Monitoring

Die ISO 50001 umschreibt wie, durch Schaffung von Transparenz im Energieeinsatz und der gezielten Definition von Zielen, ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess im Unternehmen stattfindet.

Eine Überprüfung erfolgt hier vor allem durch die Analyse vor und nach der entsprechenden Maßnahme. Eine weitere Disziplin in der Überwachung der Verbräuche stellt das Online Monitoring dar. Je nach der Leistungsfähigkeit der verbauten Infrastruktur kann so auch eine Abtastung im Millisekundenbereich stattfinden.

e-Gem bietet verschiedene Instrumente um den aktuellen Verbrauch darzustellen und zu überwachen. Im Idealfall kann proaktiv auf eventuelle Unregelmäßigkeiten reagiert werden und somit erhöhte Folgekosten vermieden werden.


Momentanwerte

Aktuelle Zustände können in e-Gem über unterschiedliche Instrumente visualisiert werden. e-Gem bietet eine tabellarisch strukturierte Übersicht, in welcher neben den Konfigurationsdaten die aktuelle Bezugsleistung und der Zählerstand angezeigt werden. Ein Bargraph relativiert die aktuelle Leistung zum Messbereichsendwert.

Etwaige Grenzwertverletzungen werden in Rot signalisiert. In den Detailansichten der Zählpunkte werden auch komplexe Eltern-/Kind Beziehungen, inkl. absoluten und relativen Verbrauchs, hierarchisch dargestellt. Die Zählpunktübersicht ist auch der Einstieg zum Trending. Im Stile eines Warenkorbs können beliebige Kombinationen aus Zählpunkten erstellt werden.

Diese Kombination kann als Kurvenkombination gespeichert und optional systemweit oder benutzergruppenspezifisch freigegeben werden. Kurven können im Archiv- oder Onlinemodus dargestellt werden. Der Onlinemodus ermöglicht abhängig von der Performance der Infrastruktur – auch Lastganganalysen in quasi Echtzeit.


Dashboard

Das Dashboard verschafft dem User in Kürze einen komprimierten Überblick über den aktuellen Status von z.B. Kennzahlen. Zusätzlich kann mit wenigen Mausklicks die Verbrauchs- oder Kostensituation für verschiedene Anlagenteile angezeigt werden. Alle Anzeigeelemente werden zunächst ausgeblendet und können benutzerspezifisch über Dropdown entsprechend maximiert werden.

Kurzanalyse von Zählpunkten
Auf Basis des selektierten Organisationsknotens werden Verbräuche inkl. der anfallenden Kosten zählpunkt- oder medienspezifisch übersichtlich in Tabellenform dargestellt. Als Zeitraum kann entweder ein Tages-, Monats- oder Jahresraster gewählt werden. Zusätzlich wird zur derzeitigen Verbrauchssituation eine Tortengrafik angezeigt.

Kennzahlen
Kennzahlen ermöglichen eine relative Interpretation von KPIs. Im Dashboard werden alle Kennzahlen in Form eines Tachos dargestellt. Verbrauchsdaten können alternativ mit fest hinterlegten Referenzwerten oder mit dynamischen Werten aus dem System in Relation gesetzt werden.

Leistungsüberwachung
Grenzwerte werden, sofern sich diese unterhalb der selektierten Objektinstanz befinden, im Dashboard als Leistungsüberwachung dargestellt. Die sich laufend aktualisierenden Anzeigen, beziehen sich auf das im Medium hinterlegte Abrechnungsintervall, z.B. bei Strom 15 Minutenwert. Es veranschaulicht den Zusammenhang zwischen Leistungsbezug zum Grenzwert im Zeitraum ideal. Teuren Lastspitzen kann damit proaktiv entgegengewirkt werden.

e-Gem Dashboard

e-Gem Dashboard 2


Visualisierung

e-Gem kann neben allen Darstellungen in Kombination mit dem FlowChief Prozessleitsystem jede individuelle Visualisierungsaufgabe lösen. Einer Top-Down Navigation anhand von Übersichtbildern oder der Erstellung eigener Dashboards steht somit nichts im Weg.

Energieverteilungen, BHKWs, PV Anlagen oder Entsorgungsmaschinen, etc. können detailliert abgebildet werden. Der Zugriff ist direkt in e-Gem integriert und erfolgt unabhängig von Endgerät und Betriebssystem per Webbrowser sicher verschlüsselt und in hoher Performance.

e-Gem Visualisierung