Datenlogger

Die FlowChief Datenlogger kommen überall dort zum Einsatz, wo Daten erfasst werden sollen, aber keine Spannungsversorgung zur Verfügung steht. 

FlowChief Datenlogger

Durch Batterie- bzw. Solarversorgung werden so Mess- und Zählwerte, Meldungen und Grenzwertverletzungen erfasst, archiviert und an eine Zentrale übertragen. Neben der Eigenversorgung können die Datenlogger externe Sensoren und Messtechnik mit Strom speisen. Mit Schutzarten bis zu IP68 sind die Geräte zum Einsatz in rauen Umgebungen bestens geeignet.
Durch die standardisierte OPC-Schnittstelle werden die Daten mit Zeitstempel an das FlowChief Prozessleitsystem oder andere Systeme (SCADA, Reports, Datenbanken) übergeben.

 

Vielfältige, beispielhafte Einsatzmöglichkeiten:

  • Wasserversorgung (Zählererfassung, Netzdruck, Rohrbruchüberwachung, Brunnen- und 
    Hochbehälter-Füllstände)
  • Abwassertechnik (RÜB Protokollierung von Niveaus, Mengen und Entlastungsereignissen)
  • Hochwasserschutz (Pegelmessungen)
  • Mobile Messeinrichtungen
  • u.v.m.

FlowChief Datenlogger

  • Datenlogger optional mit ATEX-Zertifikat
  • Fernwirkstationen mit autonomer Stromversorgung
  • Batterieversorgung bis zu 10 Jahren
  • Solarversorgung inkl. Akku und Laderegler
  • GPRS-Datenübertragung zyklisch und eventgesteuert
  • Digital-, Zähl- und Analogeingänge
  • Integrierte Hochleistungs- bzw. externe Antenne
  • Spannungsversorgung von Messtechnik z.B. Druck, Füllstand, Ultraschall)
  • Individuelle Archivierungs- und Übertragungsintervalle
  • Datenübergabe mit Zeitstempel per OPC Server
  • Diagnoseinformationen (Batteriezustand, Temperatur, GPRS Signalstärke)
  • Schutzart IP68 (wasserdicht bei Überflutung)
  • Konfiguration und Diagnose per Webbrowser bzw. Bluetooth

 

Download Logger LT-42 Datenblatt

Download Logger LT-US Datenblatt

Download Logger LT-US-ATEX Datenblatt

Download Zubehör LT-Serie Datenblatt

Download Solar-Logger Datenblatt