Redundanz

Bei vielen, oftmals größeren Prozessanlagen spielt die Prozessanlagenverfügbarkeit eine dominant wichtige Rolle. Höchstmögliche Betriebs- und Datensicherheit werden mit einem redundanten FlowChief Prozessleitsystem erreicht. Angefangen von Doppelserver-Systemen bis hin zu verteilten und geclusterten Strukturen können je nach Bedarf unterschiedliche Cold- und Hot-Standby Konzepte umgesetzt werden.

Dabei findet ein kontinuierlicher Datenabgleich (Mirroring) zwischen den Haupt- und Redundanz-Servern statt, damit der Ausfall einer Systemkomponente automatisch, unterbrechungs- und verlustfrei kompensiert werden kann.

FlowChief Redundanz

  • Hohe Prozessanlagenverfügbarkeit
  • Sichere Datenbevorratung
  • Konstante Systemsynchronisation
  • Verlustfreie Umschaltung