Hochwasserschutz mit FlowChief Softwarelösungen

Projekt: Hochwasserschutz im Sulmtal 
Endkunde: Wasserverband Sulm,
Johannes Kübler, 07130-9693, www.wasserverband-sulm.de
Systemintegrator: Modjesch Elektrotechnik,
Dipl. Ing. Jörg Schaber, 07135-2688
Produkte: Prozessleitsystem, Fernwirktechnik
Branche: Hochwasserschutz

 

Ein Paradebeispiel für zielstrebigen Hochwasserschutz ist der Wasserverband Sulm mit Sitz im Nord-Württembergischem Weinsberg. Mit der Gründung 1973 im Anschluss an ein Jahrhunderthochwasser und massiven Schäden wurde das Weinsberger Tal Zug um Zug „hochwasserfrei“.

Mit einer Investitionssumme von 36 Millionen Euro wurden 40 Jahre später 15 zum Teil ökologisch durchgängige Becken fertiggestellt. Für den Notfall stehen so Kapazitäten für rund 4,2 Millionen m³ Wasser zur Verfügung.

Zur Überwachung des 116 km² großen Einzugsgebiets kamen bis 2011 bei Fernwirk- und Prozessleittechnik Produkte mit hoher Herstellerabhängigkeit zum Einsatz. „Dies führte zu großen Schwierigkeiten bei Systemanpassungen“, so Herr Jörg Schaber – zuständig für Automatisierungstechnik bei Modjesch Elektrotechnik. Seit 2011 setzt der Verband voll auf Softwarelösungen von FlowChief. Diese setzt bei der Fernwirktechnik auf Standard SPS Komponenten und unterstützt quasi alle relevanten Steuerungsanbieter. So wurde in Sulm auf Komponenten von VIPA zurückgegriffen. Die Steuerungen verbinden sich über DSL Strecken VPN-verschlüsselt mit der Zentrale. Die Fernwirktechnik ermöglicht neben der Archivwertpufferung bei Verbindungsunterbrechungen eine ereignisgesteuerte Übertragung von Ereignissen.

Da es in der Region im Hochwasserfall bereits mehrfach zu Ausfällen der Breitbandversorgung kam wurde eine Wegeredundanz per Zeitschlitzfunk umgesetzt. Diese überträgt, parallel zur performanteren „Standleitungstechnik“ über DSL, Daten zur Zentrale.

In der Zentrale übernimmt das FlowChief Prozessleitsystem die Datenerfassung, Archivierung und Weiterverdichtung. Alle Mitarbeiter greifen entweder per PC oder neuerdings auch per Mobile Device auf die Visualisierung zu und sind somit immer auf Stand. Eine loginfreie Pegelübersicht, verlinkt über die Webpage des Verbandes ermöglicht auch der Bevölkerung die aktuellen Pegelstände abzugreifen. Der integrierte Bereitschaftsdienstplan stellt die Alarmierung der zuständigen Personen im Störungsfall sicher. Dabei nutzt der Verband Sprachalarmierung per Text to Speach.

Dem Verband obliegt eine Dokumentationspflicht zu allen Hochwasserereignissen. FlowChief entwickelte dafür in Zusammenarbeit mit Modjesch Elektrotechnik ein automatisiertes Reporting das neben den Zeitpunkten auch wichtige Ereigniszahlen chronologisch archiviert.

Facts FlowChief:

  • Prozessleittechnik 1000 Prozessvariablen (On Premise)
  • 16 Fernwirkstationen über DSL (VIPA 300S)
  • Wegeredundanz durch parallele Anbindung aller Bauwerke über Zeitschlitzfunktechnik
  • Bereitschaftsdient mit Eskalationsmanagement und Alarmierung per Text to Speech
  • Loginfreie Pegelübersicht verlinkt über Webpage für Jedermann
  • Automatisiertes Batch-Reporting zu Hochwasserereignissen
  • Archivdatenaufbewahrung von Rohwerten mit stetigem Onlinezugriff von 5 Jahren

               Zum Downloadbereich