Fernwirktstation ohne Programmierkenntnise vom Prozessleitsystem aus konfigurieren

  • Plug and Play
  • Komplett vorkonfiguriertes Fernwirkpaket
  • Durchgängige Konfiguration aus dem FlowChief Prozessleitsystem
  • Maximale Zeiteinsparung – minimale Engineeringkosten
  • Kein Programmierer vor Ort erforderlich
  • Nachträgliche Applikationszuweisung
  • Integrierte kostenfreie SPS-Funktionalität
  • Kostengünstige Standardkomponenten mit langen Produktzyklen

Panasonic SPS und Insys Funk-Modem und AntenneDer FlowChief GeCo (3G embedded Controller) ist ein Gesamtpaket, bestehend aus einer marktüblichen SPS, einem GPRS-Modem und einer zugehörigen Antenne.

Diese Geräte können direkt als Fernwirkunterstation auf der Anlage montiert und angeschlossen werden. Eine Programmierung der SPS ist nicht nötig.

Die Konfiguration wird komplett aus dem FlowChief Prozessleitsystem vorgenommen und aktiv zur Laufzeit an die Fernwirkunterstation übertragen.

Dadurch kann neben der einfachen Erstinstallation auch jede Programmänderung und Erweiterung schnell implementiert werden.

Die durchgängige Parametrierung des gesamten Fernwirknetzes spart wertvolle Zeit bei Projektierung und Inbetriebnahme.

Mit der Möglichkeit den GeCo durch die vollständige SPS-Funktionalität um jedes Applikationsprogramm kostenfrei zu erweitern, ist sichergestellt, dass der Anlagenbetreiber für alle zukünftigen Erweiterungen gewappnet ist.