Bildung & Forschung

Industrial Data Analytics, LPWAN, OPC UA – alles Beispiele für Themen mit enormem (Forschungs-)Potential.
Wir unterstützen Schulen, Universitäten, Verbände und technologische Vorreiter mit innovativen Lösungen für Bildung und Forschung.

Was FlowChief für Sie bewegt!

Zusammen mit unseren Kunden und Partnern realisieren wir Projekte aus unterschiedlichsten Branchen und Themengebieten: Wasser, Industrie, Photovoltaik oder Energiespar-Contracting sind nur einige Beispiele. Viele unserer Kunden sind Vorreiter in ihrem Bereich.

In engem Austausch mit Kunden, Verbänden, Forschungs- und Bildungseinrichtungen erarbeiten wir Lösungen, um neue Technologien gewinnbringend zu nutzen oder innovative Forschungsprojekte auf Basis unserer Fähigkeiten umzusetzen. Wir unterstützen sie dabei mit unserer Software, unserem Know-how und gezielten Entwicklungen in verschiedenen Forschungsprojekten.

Was FlowChief für Sie bewegt!

aktuelle Projekte

TH KoelnInstitut für Auto­ma­tisie­rungs­technik
Campus Deutz, Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln
+49 221 8275-2274
norbert.grosse@th-koeln.de
www.ia-koeln.de

Pumpensteuerung Pulheim – TH Köln

Im Labor für Prozessleittechnik der TH Köln werden künftige Ingenieure auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet. Das Institut kooperiert dabei eng mit Verbänden und Industrie. Wir unterstützen das Labor mit freier Software und die Studierenden mit Know-How in der Umsetzung des FlowChief Projektes Abwassernetz Stadt Pulheim.

„Für die Realisierung von Projekten im Abwasserkanalnetz der Stadt Pulheim fiel die Wahl nach intensiver Marktanalyse auf FlowChief. Und es war die richtige Entscheidung: In enger Zusammenarbeit mit den Entwicklern bei FlowChief haben unsere Studierenden erfolgreich ein intelligentes Pumpenmanagement umgesetzt. Wir haben die Software als Top-Produkt kennengelernt, deshalb wird FlowChief jetzt bei uns intensiv im Labor eingesetzt.“

Prof. Dr.-Ing. Norbert Große, Stellvertretender Institutsleiter

TH NuernbergNuremberg Campus of Technology
Haus 34, 2. OG, Auf AEG, Fürther Strasse 246b – Eigang 7, 90429 Nürnberg
+49 911 5880 3156
nct-sekretariat@th-nuernberg.de
www.th-nuernberg.de/dataepump

DATA·e·Pump – TH Nürnberg

Ein wichtiger Ansatz ist eine verbesserte Prozessführung beim Betrieb von Pumpenanlagen, in Verbindung mit neuartigen Steuer- und Regelalgorithmen. Vor allem bei Fluidförderanlagen mit Speichersystemen, wie etwa in kommunalen Versorgungsunternehmen, eröffnet dies ein nicht unerhebliches Einsparpotential. Effiziente Steuer- und Regelalgorithmen erfordern Kennlinien und sind mit Zusatzaufwand bei der Projektierung und Inbetriebnahme verbunden. Wir entwickeln Beobachteralgorithmen zur Schätzung von Betriebspunkten und Kennlinien im laufenden Betrieb. Effektive und leicht anzuwendende Autotuning-Funktionen ermöglichen Automatisierungstechnikern ein effizienteres Projektieren und Inbetriebsetzen neuer Anlagen.

Wir engagieren uns zudem in verschiedenen Verbänden und Organisationen

Der Umweltcluster Bayern ist das Netzwerk der bayerischen Umweltwirtschaft, Wissenschaft, Kommunen und kommunalen Betriebe. Es vernetzt Unternehmen, Vertreter aus Forschung und Entwicklung, Dienstleister, Planer, Wirtschaftsorganisationen, Politik und Verwaltung, Kommunen und öffentliche Auftraggeber, Kapitalgeber und (öffentliche) Förderinstitutionen sowie Medien und Kommunikationsdienstleister.

Mit der 2012 gegründeten Allianz für Cyber-Sicherheit verfolgt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das Ziel, die Widerstandsfähigkeit des Standortes Deutschland gegenüber Cyber-Angriffen zu stärken.

Der Cluster Mechatronik & Automation e.V. ist Plattform und Forum zur Definition und zur Umsetzung von Maßnahmen, die dem Fortschritt der Mechatronik und der angrenzenden Fachgebiete dienen. Durch eine aktive Kommunikation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, sollen die Qualität und Sicherheit der Entwicklungen gewährleistet und die Wirtschaft gefördert werden.

Das Automation Valley Nordbayern ist die regionale Industrie 4.0 Initiative, in der ca. 300 Firmen und wissenschaftliche Einrichtungen organisiert sind. In der Branche arbeiten 40.000 Menschen in Nordbayern.

Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Vereinigung setzt sich die DWA für eine nachhaltige Wasserwirtschaft und für die Förderung von Forschung und Entwicklung ein. Die DWA bietet ein Forum für Ideen und Meinungsaustausch und unterstützt die Politik durch Ihre Beratung.

Was können wir für Sie tun?
+49 911 239939 0

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir freuen uns über Ihre Anfragen und Anmerkungen!