Universell und flexibel einsetzbare SCADA-Lösung zum Bedienen und Überwachen von Prozessen, Maschinen und Anlagen – umgesetzt in 100 % Webtechnologie

Technologien Wo FlowChief vorangeht!

Seit Entwicklungsstart setzen wir bei FlowChief auf Webtechnologie. Diese ist elementarer Bestandteil der FlowChief DNA. Mit der vollständig integrierten OPC UA Funktionalität sprechen wir nicht nur über die vielzitierte vertikale Integration, wir bieten auch Lösungen. Die Nutzung beherrschbarer Standards gewährleistet zudem die Sicherheit Ihrer Daten.

Wo FlowChief vorangeht!

Warum eigentlich FlowChief?

  • Aktuelle Standards & Technologie am Puls der Zeit
  • Übernahme der Konfiguration für für HMI, SCADA, Portal
  • Offen, flexibel und herstellerunabhängig
  • Skalierbar auf Ihre Bedürfnisse
  • Investitionssicherheit

One-For-All Ein System – alle Lösungen

Jede Anlage ist anders, jeder Kunde hat andere Schwerpunkte – FlowChief passt sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse an. Eine jeweils modular aufgebaute Software-Architektur und Lizenzierung machen es möglich: Skalierbar in Funktionsumfang und Systemgröße, zu jedem Zeitpunkt updatefähig seit weit über zehn Jahren.

Ein System – alle Lösungen

Visualisierung

Zentrale Komponente von FlowChief – die leistungsstarke und zuverlässige Visualisierung. Performante Aktualisierung aller Daten und sehr schneller Bildwechsel sowohl bei Einzelplatzlösung als auch beim Zugriff über das Netzwerk. Neben Meldelisten, Trends und Charts lassen sich auch externe Quellen wie Google Maps oder HTML-Webcam-Streams in die individuell gestalteten Oberflächen einbetten. Ohne Verpixelungen können mittels Zoomfunktion unterschiedlichste Detailinformationen dynamisch ein- und ausgeblendet werden. Der sichere Zugriff wird über Passwortrichtlinien mit optionaler 2-Faktor-Authentifizierung und einer echtheitszertifikat-basierten Datenübertragung gewährleistet.

  • Plugin-frei – keine Client-Installation
  • Vektorgrafiken – keine Verpixelung
  • Zoomlevel-abhängiger Informationsgehalt
  • Kontext- und Naviagtionsmenü
  • Passwortrichtlinien und 2-FA
  • SSL-verschlüsselte Kommunikation

Dashboard

Mit dem Dashboard haben Sie die wichtigsten Daten Ihres Betriebs immer im Blick – kompakt, einfach und organisiert. Widget-Elemente wie Tacho, Bargraph, Aggregate oder Diagramme lassen sich einfach und intuitiv zusammenstellen. Zusätzlich können Visualisierungselemente, Textnachrichten, Google Maps oder Webcams einfach integriert werden. Durch das responsive Webdesign ist das Dashboard für alle Displaygrößen – PC-Monitor, Tablet, Smartphone – geeignet. Neben dem einfachen Duplizieren bestehender und dem Erstellen neuer persönlicher Dashboards besteht auch die Möglichkeit, diese per Knopfdruck mit den Kollegen zu teilen.

  • Webbasierter Editor
  • Responsive Design (auch für mobile Endgeräte)
  • Einbettung: Visualisierung, Aggregate und Objekte
  • Einbettung: Interaktive Kurven, Meldearchiv, Berichte
  • Diagramme – Highcharts based
  • Teilen-Funktion

Archivierung & Aggregation

Die leistungsstarke Historian-Funktionalität erlaubt Ihnen eine zeitzonenübergreifende und millisekundengenaue Archivierung von digitalen, analogen und Zählerdaten. Zu jeder Variable können Archivierung (Delta-Event, zyklisch, historisch) und Verdichtungen (15-Minuten-, Stunden-, Tages-, Monats- und Jahreswerte) individuell parametriert werden. Das konsistente Datenbankmodell bietet volle Transparenz bei der Visualisierung, bei Kurven, Berichten und beim Export sowie die volle Nachverfolgbarkeit von händisch korrigierten Prozesswerten. Die Sicherheit Ihrer Daten wird durch Redundanz-, Backup & Recovery- sowie Auslagerungs-Funktionalitäten gewährleistet.

  • Echtzeitdatenbank
  • Langzeitarchivierung
  • UTC-Zeitstempelung
  • Backup & Recovery
  • OPC UA Historical Data
  • Audit-Funktion
  • Archivwertkorrektur

Kurven & Trends

Mehrere Kurven-Modi ermöglichen Ihnen eine Vielzahl von bedarfsgerechten Auswertungen aller Analog,- Digital- oder Zählerwerte. Neben dem obligatorischen Online-Schreiber stehen noch ein Archiv- und ein Zeitvergleichsmodus sowie eine Häufigkeitsanalyse und ein XY-Streudiagramm zur Verfügung. Flexible Steuerfunktionen wie Fadenkreuz, Hüllkurve, Grenzwerte, Min/Max-Werte etc. runden zusammen mit modernen Multi-Touch-Gesten das intuitive Bedienerlebnis ab. Die vielfältigen grafischen Darstellungsvarianten wie Farbe, Zeitbereich, Auflösung, Diagrammtyp (Line, Säule, Fläche etc.), lassen sich einfach per Mausklick auswählen. Kurvenkombinationen lassen sich nicht nur zum privaten Gebrauch abspeichern, sondern auch flexibel zwischen verschiedenen Nutzern teilen.

  • Online-, Archiv -und Zeitvergleich-Modus
  • Häufigkeitsanalyse, XY-Streudiagramm
  • Analog-, Digital-, Grenz- und Min/Max-Werte
  • Formatierung als Linie, Säule oder Fläche
  • Simultane Darstellung von bis zu 100 Variablen
  • Autoskalierung, X-Y-Zoom, CSV-Werteexport
  • Virtuelle Rechenfunktion

Berichte & Protokolle

Mehrere Berichts-Module eröffnen Ihnen grenzenlose Möglichkeiten zur Erstellung von Berichten. Es können sowohl fest definierte Berichte parametriert und in regelmäßigen Zeitintervallen automatisch generiert, als auch dynamische Dashboards erzeugt werden. Mit dem integrierten Designer lassen sich auch Tabellen und Diagramme wie Kuchen, Säulen oder Balken einbinden. Die Berichte können als WebReports in HTML realisiert werden, so dass sie plattformneutral an jedem Webbrowser und auf allen Endgeräten zur Verfügung stehen. Für komplexe Unternehmenslösungen steht zudem ein Microsoft-Excel-basiertes Berichtwesen zur Verfügung.

  • Webbasierter Berichts-Designer
  • Flexible Exportmöglichkeiten
  • Automatischer E-Mail-Versand
  • Excel-Reporting für Unternehmenslösung
  • Branchenspezifische Berichtsvorlagen

Energiedatenmanagement

Das autarke Energie-Dashboard hilft Ihnen Energieeinsparpotentiale zu erkennen und Ihre Anlage nachhaltiger zu betreiben. Medienunabhängig werden alle Verbrauchsdaten Ihrer Anlage erfasst und Leistungskennzahlen (KPI) zur Bewertung der Effizienz gebildet. Die Historisierung von Organisation, Zählpunkten und Tarifen ist unabhängig von der Leittechnik möglich.

  • Hierarchiebildung
  • Historisierung
  • KPI-Management
  • Lastspitzenüberwachung
  • Zählermanagement
  • Kostenstellen- und Tarifverwaltung
  • ISO 50001 zertifiziert 

Alarmierung & Eskalation

Die intelligente Alarm-Plattform gewährleistet eine maximale Anlagenverfügbarkeit durch eine zielgerichtete Alarmierung im Fehlerfall. Durch die Langzeitarchivierung aller Betriebs- und Störungsmeldungen, können historische Ereignisse lückenlos nachvollzogen und mit Hilfe einer Häufigkeitsanalyse ausgewertet werden. Anhand von Prioritäten und Meldeparametern entscheidet das System über die Dringlichkeit und alarmiert benutzerspezifisch via Sprachanruf (auch VoIP), SMS, Push-Notification oder E-Mail. Die Software ermöglicht außerdem die komplette Bereitschafts- und Schichtplanung inklusive Kalenderfunktion, Abwurf, Parallel-Alarmierung und Eskalation der Meldewege.

  • Störungs- und Meldungsarchiv
  • Auswertungs- und Kommentarfunktion
  • Häufigkeitsanalyse
  • Eskalationsplan mit Kalender
  • Alamierungswege: Telefon, SMS, E-Mail, App
  • Synthetische Spracherzeugung (Text-to-Speech)
  • Anlagenteilbezogene Konfiguration

Wartungsmanagement

Mit der direkten Prozessanbindung zum Tracking von Betriebsstunden und wichtigen Messwerten unterstützt das übersichtliche Betriebsführungstool bei der Verwaltung von Maschinen und Anlagen inklusive ihrer Begleitdokumentation. Reparaturen und vorbeugende Maßnahmen können mit schriftlichen oder elektronischen Laufzetteln protokolliert werden. Die dauerhafte Speicherung aller Ereignisse ermöglicht die Generierung übersichtlicher Maschinenlebensläufe.

  • Maschinenlebenslauf (Datenbank)
  • Online-Kopplung
  • Offline Handwerteingabe
  • Mandantenfähig
  • Ticketsystem
  • Laufzettel

Rezepturverwaltung & Aufgabenplanung

FlowChief verfügt über eine integrierte Rezepturverwaltung und Aufgabenplanung zur einfachen Verwaltung komplexer Steuerparameter für die diskrete Fertigung oder Prozessindustrie. Anlagenparameter können so ganz einfach auf die Fertigung abgestimmt und chargenbezogen aktiviert werden. In der Prozessindustrie können komplexe Vorgänge mit abgestimmten Sollwertsätzen geregelt werden. Schaltbefehle und Sollwerte lassen sich zeitabhängig ausführen und als Betriebsmeldung archivieren und melden.

  • Rezeptur- und Sollwertverwaltung
  • Manuelle oder automatisierte Rezeptanwahl
  • Prozessgesteuerte Vogänge
  • Zeitgesteuerte Vorgänge
  • Schrittkettenbasierte Rezepturanwahl

FlowChief scadaApp

Web App für grenzenlosen Zugriff auf Ihre Maschinen und Prozesse!
FlowChief scadaApp ermöglicht Ihnen einen einfachen und zuverlässigen Zugriff mit mobilen Bediengeräten auf Ihr FlowChief Prozessleitsystem, SCADA oder web.HMI.

Starte jetzt!

FlowChief Systeme können jederzeit zu einer hochverfügbaren und ausfallsicheren Redundanzlösung ausgebaut werden. Diese Maximierung der Verfügbarkeit verhindert Blindflüge oder Datenlücken, die durch Ausfälle von Netzwerk, Kommunikation oder Serverhardware immer vorkommen können. FlowChief Redundanz basiert auf Microsofts Failover-Clustering. Sämtliche Systemfunktionen wie Browser-Visualisierung, Kommunikation, Archivierung, Kurven, Berichte oder Alarmmanagement stehen auch bei Ausfall (Failover) weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

  • Microsoft Failover Cluster (2-X parallele Server Instanzen)
  • Redundante Kommunikation (OPC, OPC UA, Fernwirktechnik)
  • Cold- und Hot-Standby (manuelle Umschaltung oder automatischer Failover)
  • Umschaltung ohne Datenverlust
  • Automatischer Abgleich von Konfiguration und Archivdaten

Ereignisse erfasst und archiviert FlowChief millisekundengenau. Die Daten werden via OPC, OPC UA Data Access oder Alarm & Events erfasst. Neben dem Zeitstempel werden auch die Quelle, die Priorität (Severity), die Beschreibung und der Zustand erfasst. Das FlowChief Meldearchiv ist die zentrale Oberfläche zur Verwaltung und Analyse von Störungen. Meldungsspezifisch kann der Nutzer Quittieren, eine Bemerkung eintragen oder auch eine Instandhaltungs-Maßnahme initialisieren. Neben der chronologischen Auswertung aller Meldungen können Meldungen innerhalb von Zeitbereichen auch auf Häufigkeit analysiert werden.

  • Erfassung von Ereignissen via OPC/OPC UA Data Access oder Alarm und Events
  • Umfangreiche Filtermöglichkeiten (Priorität, Textfilter, Meldeschablone, Zeitraum)
  • Chronologische Analyse aller Ereignisse von Betriebsmeldungen bis hin zu kritischen Störungen
  • Häufigkeitsanalyse - Anzahl, Dauer, durchschnittliche Dauer (absolut und Prozent)
  • Direkte Verlinkung von Visualisierungsbildern und externen Hilfedokumenten
  • Initialisieren von Instandhaltungs-Maßnahmen direkt aus der Störung

FlowChief verfügt über eine rollenbasierte Benutzerverwaltung mit umfangreichem Rechtekonzept. Eine Vielzahl von Parametern können benutzerspezifisch genutzt werden: Sprachumschaltung via Länderkennung, Alarmierungsparameter oder Sicherheitseinstellungen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung. Mit FlowChief ist es einfach möglich, die bestehende Windows Active Directory zu nutzen und auf die vorhandene Benutzerverwaltung aufzusetzen. Visualisierung, Kurven, Dashboard uvm. können pro Nutzer individuell konfiguriert werden.

  • Rollenbasierte Benutzerverwaltung (Benutzergruppen Unterstützung)
  • Active Directory Integration (Single-Sign-On)
  • Passwortrichtinien und 2-Faktor-Authentifizierung
  • Optionale benutzerspezifische Alarmierung
  • Sprachumschaltung auf Basis der Nutzer-Länderkennung
  • Benutzerspezifische User Interfaces (Visualisierung oder Dashboard)

Das FlowChief Rechtekonzept regelt den Zugriff (Lesen, Schreiben, Konfigurieren, Ausführen) auf den Prozess und auf die verschiedenen FlowChief Funktionen. Die Parametrierung kann dabei beim Benutzer oder übersichtlich via Benutzergruppen erfolgen. FlowChief strukturiert Anlagen hierarchisch – es ist ohne Einschränkung möglich, Rechte anlagenteilspezifisch zu konfigurieren. Das ist die Voraussetzung für die durchgängige Mandantenfähigkeit in FlowChief.

  • Lesen, Schreiben, Konfiguration der Rechte pro Prozessvariablentyp
  • Lesen, Schreiben, Konfiguration der Rechte pro FlowChief Modul
  • Hierarchische Vererbung von Rechten
  • Rechte zur administrativen Pflege von Dashboards oder Kurven
  • Vollständig mandantenfähiges Rechtekonzept

FlowChief ist von Grund auf für den mehrsprachigen Einsatz entwickelt. Je nach Sprache erhält jeder Nutzer eine spezifische Länderkennung. Die Übersetzungen werden flexibel über eine mitgelieferte Excel Mappe gepflegt. Diese kann einfach an vorhandene Übersetzungsdatenbanken gekoppelt werden. Auf Knopfdruck werden automatisch Sprachdateien erzeugt. Übersetzt wird durchgängig das vollständige System, von der Konfiguration über die Prozessbilder bis hin zum System UI. Das System UI steht in Deutsch und Englisch zur Verfügung und kann einfach auf die Sprache des jeweiligen Nutzers erweitert werden.

  • Benutzerabhängige Sprachumschaltung
  • Sprach- und Zeichensatzübergreifend (Unicode)
  • Durchgängige Lokalisierung der Systemkonfiguration
  • Automatische Prozessbildübersetzung

Das FlowChief Audit (Leitvorgangsarchiv) zeichnet Bedieneraktionen während des Systembetriebs und Konfigurationsänderungen während des Engineerings auf. Bei Bedarf können Nutzeraktionen über eine flexible Oberfläche einfach rückverfolgt und analysiert werden (Audit Trail). Auch sicherheitsrelevante Vorgänge wie fehlgeschlagene Login-Versuche werden im Audit zuverlässig aufgezeichnet. Auditeinträge können bei Bedarf via Reporting-Service zyklisch an Drittsysteme übermittelt werden. Aufgezeichnet werden folgende Aktivitäten:

  • Nutzer An-/Abmeldung inklusive fehlgeschlagener Login-Versuche
  • Bedieneraktionen, z.B. Setzen von Befehlen und Sollwerten oder Quittierung von Störungen
  • Konfigurationsänderungen
  • Aktivierung und Änderung von Rezepturen und deren Datensätzen
  • Aufzeichnung von speziellen Ereignissen wie z.B. Meldeschauererkennung

Engineering wie es sein sollte!

Leistungsstarkes Engineering-Tool zur Erstellung und Dynamisierung von Prozessbildern. Das Arbeiten mit dem FlowChief Imager erfolgt lokal oder abgesetzt als TCP/IP-Client. Vielseitige Möglichkeiten zur Formatierung: Ausrichtungswerkzeuge und die mitgelieferten umfangreichen und branchenübergreifenden Vektorgrafiken- und Objektbibliotheken ermöglichen eine einfache Bilderstellung und bilden die Grundlage für großartige Prozessbilder.

  • Umfangreiche Grafik- und Objekt-Bibliotheken
  • Online-Engineering (Multiuser, kein Compiler)
  • Lokal oder über Netzwerkzugriff (TCP-IP)
  • Keine externe Entwicklungsumgebung notwendig
  • Vektorgrafiken (SVG) nach W3C-Standard
  • Einbettung von Quellen (Webcam, Maps etc.)

Mit 100 % Webtechnologie beschränken wir uns nicht auf die Visualisierung. Pure Web heißt bei FlowChief durchgängiges Arbeiten mit dem Webbrowser in allen Konfigurations- und Nutzer-Front-Ends.

  • Plantexplorer – Erstellung des Datenmodells
  • Dashboard- und Berichtsdesigner
  • Bereitschaftsdienst- und Alarmkonfiguration
  • Maschinen- und Wartungskonfiguration
  • Energiemanagement
  • Systemeinstellungen
  • Rezepturverwaltung
  • Benutzerverwaltung

Große Mengen an Prozessvariablen können in FlowChief einfach, schnell und sehr flexibel über Microsoft Excel™ konfiguriert werden. Programmierkenntnisse sind nicht notwendig. Die Konfiguration kann offline oder online bei laufendem System erfolgen. Änderungen sind ohne Systemstillstand sofort verfügbar.

  • Parametrieren statt programmieren
  • Online-Change ohne Systemstillstand
  • Integrierte Plausibilitätsprüfung der Konfiguration
  • Im- und Exportfunktion

Der webbasierte Assistent zur automatischen Übernahme des Datenmodells aus der Datenquelle macht fehleranfälliges und umständliches Handling mit großen Datenpunktlisten überflüssig. Prozessvariablen werden vollautomatisch auf Basis der SPS-Konfiguration generiert. Datenquellen wie OPC UA Server können neben der Symbolik auch weitere Metadaten übermitteln (z.B. Einheit, Messbereich, Kommentar etc.). Damit ist es möglich, das vollständige Datenmodell dezentral in der SPS zu projektieren.

  • Automatische Übernahme der Konfiguration aus SPS oder SCADA
  • Effizientes, hochperformantes Engineering
  • Vermeidung von Konfigurationsfehlern

Zufriedene Kunden

Die Svenska Kullagerfabriken haben sich 2012 für ein Prozessleitsystem von FlowChief entschieden. Ausschlaggebend hierfür war das einmalig durchgängige Gesamtkonzept. So gibt es neben dem FlowChief Prozessleitsystem kein Produkt auf dem Markt, dass eine innovative und pluginfreie Webvisualisierung mit mächtiger Historisierung, Reporting und Alarmplattform in einer Applikation bietet.

zum Referenzbericht

Der auf Glasproduktion spezialisierte Technologiekonzern SCHOTT nutzt seit 2011 das nach ISO 50001 zertifizierte Energiedatenmanagementsystem e-Gem von FlowChief. e-Gem fungiert dabei als Datendrehscheibe im Unternehmen. Energieplanung, Spitzenlastoptimierung, Abrechnung und technische Dienste greifen laufend auf die Daten zurück und nutzen diese für Ihre individuellen Aufgabengebiete.

zum Referenzbericht

SPANGLER und der Knödelspezialist Burgis vertrauten beim Neubau der Produktion auf FlowChief. Dabei werden von der Anlieferung und Einlagerung, über die Sortierung und Wäsche, bis hin zu den Fertigungslinien alle Vorgänge erfasst und dokumentiert. Denn für Lebensmittel gelten strenge Vorschriften zur Rückverfolgbarkeit.

Das Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz überwacht seit 2011 die Netzinfrastruktur auf Erzeuger- und Kundenseite mit Prozessleittechnik von FlowChief. FlowChief visualisiert, überwacht und steuert Netzkomponenten wie Leistungsschalter, Schutzgeräte oder Transformatorüberwachungen auf den Netzebenen 6,3kV, 15kV und 50kV. Zusätzlich werden Daten aus den Kraftwerksleitsystemen ausgewertet.

zum Referenzbericht

Klärschlamm wird getrocknet, um seine Menge und damit die Transport- und Entsorgungskosten zu minimieren. SPANGLER hat dafür mit Leittechnik von FlowChief einen Huber SE Bandtrockner automatisiert, dessen Trockengut lagerbar ist und neue Entsorgungs- bzw. Verwertungswege eröffnet. Bei Verwendung als Brennstoff wird ein Heizwert wie Braunkohle erreicht.

Die im Allgäuer Alpenvorland liegende Gemeinde Marktoberdorf betreibt schon seit 2009 ein eigenes Fernwärmenetz. Bei der Expansion 2012 wurde der Entschluss gefasst, durch ein zentrales Prozessleitsystem den Betrieb der Anlage zu überwachen. FlowChief wird dort neben  Visualisierung, Alarmierung und Historisierung auch zum Instandhaltungs- und Wärmemanagement genutzt.

zum Referenzbericht

Immer das richtige Angebot

Kaufen

Die klassische Nutzungs-Lizenz

Abonnement

Immer aktuell mit der Software-Miete

Weitere

Cloud (SaaS), Hosting (PaaS) und mehr

mehr erfahren

Was können wir für Sie tun?
+49 911 239939 0

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir freuen uns über Ihre Anfragen und Anmerkungen!

Was unsere Kunden sagen

Mittlerweile setzen wir seit 2006 beim zentralen Prozessleitsystem auf FlowChief. Der große Vorteil der FlowChief Systemstruktur ist die Integration vieler, für unsere Leittechnik wichtiger Funktionen in einer Software. Von der Visualisierung, der Archivierung bis hin zu Protokollen und dem Wartungsmanagement. Bis zu 15 Mitarbeiter arbeiten so täglich mit dem System. Von der Leitstelle, über die Fachwerkstätten bis hin zur Betriebsführung. Voraussetzung dafür ist die durchgängige Ausführung in HTML5-Webtechnik. Das System ist als Hot-Standby-Redundanzlösung ausgeführt – die Betriebssicherheit ist so auch in Ausnahmesituationen, wie z.B. Hardwaredefekten sichergestellt.

Stefan Engelhardt

Betriebsleiter des städtischen Entwässerungsbetriebs Erlangen

2012 wurde der Entschluss zur Modernisierung des in die Jahre gekommenen Repas AEG Leitsystems gefasst. Bei der Wahl des neuen Systems setzte sich FlowChief in einem Assessment-Center gegen die gängigen Wettbewerber durch. Ausschlaggebend pro FlowChief Prozessleitsystem war das einmalig durchgängige Gesamtkonzept. So gibt es neben dem FlowChief Prozessleitsystem kein Produkt auf dem Markt, das eine innovative und pluginfreie Webvisualisierung mit mächtiger Historisierung, Reporting und vollständigen Bereitschaftsdienstfunktionalitäten in einer Applikation bietet.

Wolfgang Voit

Leiter Elektrotechnik SKF Schweinfurt

Wir bei Zeppelin Power Systems bieten unseren Kunden mit unseren Lösungen für Blockheizkraftwerke und Marineanlagen maßgeschneiderte Rundum-sorglos-Pakete. In FlowChief haben wir einen Partner mit moderner Software und notwendiger Flexibilität gefunden. So bieten wir Kunden von der Maschinenbedienung vor Ort bis zum Marine-Flottenmanagement auf FlowChief-Software basierende Lösungen.

Timo Jakubzik

Ingenieur EMSR Zeppelin Power Systems

Wir sind seit mehr als 20 Jahren auf die Automatisierung, Visualisierung und Fernüberwachung von Wasser- und Abwasseranlagen spezialisiert. Auf der ständigen Suche nach zukunftsfähigen Alternativen für unsere Kunden sind wir im Jahr 2010 auf Flowchief aufmerksam geworden und sind nach sorgfältigen Überprüfungen und Tests 2013 eine Partnerschaft eingegangen. Im Vergleich zu den anderen Systemen hat uns hier die technologisch überzeugende Software sehr angesprochen. Im Gegensatz zu unseren Wettbewerbern möchten wir unseren Kunden individuell auf ihre Bedürfnisse angepasste Systeme liefern. Mit FlowChief ist das ideal zu realisieren. Der Support ist gegenüber den anderen Lieferanten hervorzuheben, da hier ohne lange Wartezeiten direkt mit kompetenten Mitarbeitern kommuniziert werden kann. Wir sind von der zukunftsorientierten Entwicklung der Software und von der Leistungsfähigkeit des FlowChief-Teams absolut überzeugt.

Dipl.-Ing. Christian Schön

Geschäftsführer Geal mbH

Wir bieten Software- und Automatisierungslösungen für kommunale und industrielle Anlagen und nutzen hierzu Produkte verschiedener Hersteller. FlowChief hebt sich dabei positiv ab: Für meine Mitarbeiter von großem Vorteil sind das einfache Engineering und die flexible Einsetzbarkeit der Software mit einer Vielzahl an branchenspezifischen Softwaremodulen. Und wenn es doch einmal Probleme gibt, bekommen wir von FlowChief schnell und unkompliziert einen Top-Support.

Karl Weber

Karl Weber

CEO Elektro Hofmockel GmbH & Co. Elektroanlagen KG

FAQ

SCADA – Supervisory Control and Data Acquisition

Beinahe jede moderne Großanlage, aber auch Anlagen und Systeme in vielen kleinen und mittelständischen Betrieben, werden auf die ein oder andere Weise mit einem SCADA-System gesteuert und überwacht. Die Langform des Namens – Supervisory Control and Data Acquisition – beschreibt dabei präzise wofür das System gedacht ist, nämlich zur Kontrolle und Sammlung von Daten. Anders als bei der reinen Visualisierung ist die Datenverarbeitung in Betriebstagebüchern und Berichten also elementarer Bestandteil eines SCADA-Systems.

SCADA-Lösungen wie die Prozessleitsoftware von FlowChief sind deshalb nicht nur in weit verzweigten Wasser- und Abwasser-Systemen, bei Energieversorgern oder auf Photovoltaik-Anlagen in Betrieb, sondern auch im Facility Management, in mittelständischen Biogas-Anlagen oder in großen Gebäudekomplexen.