Datenlogger

Die FlowChief Datenlogger kommen überall dort zum Einsatz, wo Daten erfasst werden sollen, aber keine Spannungsversorgung zur Verfügung steht.

Einfacher überwachen Vorteile der FlowChief Datenlogger

Die FlowChief Datenlogger kommen überall dort zum Einsatz, wo Daten erfasst werden sollen, aber keine Spannungsversorgung zur Verfügung steht. Durch Batterieversorgung werden so Mess- und Zählwerte, Meldungen und Grenzwertverletzungen erfasst, archiviert und an eine Zentrale übertragen. Neben der Eigenversorgung können die Datenlogger externe Sensoren und Messtechnik mit Strom speisen. Mit Schutzarten bis zu IP68 sind die Geräte zum Einsatz in rauen Umgebungen bestens geeignet.
Durch die standardisierte OPC-Schnittstelle werden die Daten mit Zeitstempel an das FlowChief Prozessleitsystem oder andere Systeme (SCADA, Reports, Datenbanken) übergeben.

Vorteile der FlowChief Datenlogger

Unsere autarken Datenlogger sind in unterschiedlichen Typen und Ausführungen lieferbar. Die technischen Unterschiede können Sie den nachfolgenden Informationen entnehmen. Alle Logger der Flex Modellreihen können alternativ zur integrierten Hochleistungsantenne problemlos mit einer externe Antenne betrieben werden.

Die Gehäuse aller Varianten haben die identischen Abmessungen (H x B x T): 261 x 155 x 176 mm
Das Gewicht (inkl. Wandhalter und Batterie) beträgt: ca. 1,1 kg

 

  • Lieferbar mit Standard- oder Hochleistungs­batterie

Datenlogger LS42

Der LS42 verfügt über 4 Digital- und 2 aktivierbare Analogeingänge (z.B. für Drucksensoren) sowie einen internen Ereignisspeicher. Das Modell ist in der Lage, sein Mess- und Übertragungsintervall zeit- und/oder ereignisabhängig anzupassen. Typische Anwendung ist die Überwachung nächtlicher Wasserverbräuche (Nulldurchgänge) und schnellerer Messwertaktualisierung bei Überschreitung von Grenzwerten.

  • Lieferbar mit Standard- oder Hochleistungs­batterie

Datenlogger LS-US

Der LT-US verfügt über vier Digitaleingänge und zwei aktivierbare Analogeingänge. Darüber hinaus erfasst seine externe Ultraschallsonde präzise Pegelstände. Die Ultraschallsonde wird direkt vom Datenlogger gespeist, während ihre hocheffiziente Bauweise eine Batterielaufzeit von bis über acht Jahren ermöglicht! Ein LT-US wird nur mit XL-Batterie ausgeliefert.

  • Lieferbar nur mit Hochleistungs­batterie

Datenlogger LS-US-ATEX

Der LT-US-ATEX verfügt über vier eigensichere Digitaleingänge und eine eigensichere Ultraschallsonde. Die hocheffiziente Ultraschallsonde wird direkt vom Datenlogger gespeist und ermöglicht eine Batterielaufzeit von bis über acht Jahren! Ein LT-US wird nur mit XL-Batterie ausgeliefert. Der Datenlogger ist den Einbau in Ex-Zone 2 zertifiziert. Die Ultraschallsonde und bis zu vier „einfache Betriebsmittel“, wie Endlagenschalter, Schwimmerschalter, u.a.) können direkt in der Ex-Zone 1 installiert werden.

  • Lieferbar mit Standard- oder Hochleistungs­batterie

Datenlogger LS10

Eco-Variante mit einem Digitaleingang. Typische Anwendung: Anbindung eines Zonen-Wasserzählers (DMA).

  • Lieferbar mit Standard- oder Hochleistungs­batterie

Datenlogger LS-Flow

Der LS-Flow verfügt über eine RS485-Schnittstelle, die es ihm ermöglicht, Zählerstände elektromagnetischer Durchflussmesser direkt auszulesen. Zusätzlich können interne Diagnoseinformationen des Durchflussmessers, wie Vor-/Rücklauf, Batteriestatus und weitere übertragen werden. Der LS-Flow bietet zudem einen aktivierbaren Analogeingang zum Anschluss eines Drucksensors.

Anwendungsbeispiele

Schmutz- und Abwasser

Trinkwasser