Konnektivität

Die Welt der Automatisierung ist vielfältig. Je nach Branchenumfeld und Anforderung werden unterschiedliche Schnittstellen für die Kommunikation zu Visualisierung und Leittechnik eingesetzt. FlowChief verfügt über eine Vielzahl von Konnektoren in Form von integrierten Treibern und Standards und ermöglicht so eine zukunftsfähige und industrietaugliche Kommunikation in bester Performance. Vor allem im industriellen Umfeld setzt sich dabei mehr und mehr der OPC UA Standard durch. Auch deshalb, weil mittlerweile alle Steuerungshersteller den Standard integriert haben. Mit Client- und Server-Variante von OPC UA kann FlowChief sowohl Daten akquirieren als auch für Dritte zur Verfügung stellen und ist damit hervorragend geeignet für eine vertikal durchgängige Kommunikation im Industrie 4.0 Umfeld. Mit Security-Funktionen wie TLS-Verschlüsselung und Autorisierung steht zudem dem Einsatz auch außerhalb der OT im IT-Umfeld nichts im Wege.

Konnektivität

 

Wir können mit allen

OPC UA Logo

OPC UA (Client,Server DA, HA)

Der Industrie-Standard ist tief in der FlowChief DNA verankert. Die Client-Variante ermöglicht die Datenakquise von Steuerungen oder anderer Software. Mit der OPC UA Server-Funktion können Daten an übergeordnete Systeme in verteilten Architekturen übermittelt werden. In beiden Kommunikationsvarianten können neben Echtzeitdaten auch historische Werte synchronisiert oder on Demand zur Laufzeit geladen bzw. zur Verfügung gestellt werden (HA – Historical Access).

MQTT Logo

MQTT (Client Pub, Sub)

MQTT ist der Standard für IoT-Messaging. FlowChief verbindet sich als MQTT-Client mit einem Broker und kann damit Daten abonnieren (subscribe). Werden Topic-Inhalte in geschachtelter JSON-Struktur übermittelt, werden Nutz- und Metainformation über einen integrierten JSON-Interpreter gelesen. Sollen Daten an übergeordnete System übermittelt werden, können diese per Publishing an den Broker übertragen werden.

SIEMENS Logo

S7 (RFC1006, TIA)

FlowChief bietet einen integrierten Treiber für Siemens S7 300/400/1200/1500. Es wird dabei sowohl die Kommunikation per RFC1006 als auch per S7TIA (bausteinoptimierter Zugriff) und damit eine symbolische Adressierung unterstützt. Mit der Kommunikation per S7TIA stehen in TIA verschiedene Möglichkeiten zur Realisierung einer sicheren Kommunikation zur Auswahl (spezifische Freigabe von Datenbereichen oder Passwortschutz).

GPRSmanager Logo

GPRSmanager

FlowChief Fernwirktechnik ist eine flexible, kostengünstige auf Standard-SPS-Komponenten basierte Telemetrie-Lösung zur Erfassung, Überwachung und Steuerung von Bauwerken und Maschinen. Es werden mehr als zehn verschiedene Steuerungshersteller und mittlerweile über 25 SPS-Serien unterstützt. Die Anbindung an übergeordnete Applikationen wie Prozessleitsysteme, Datenbanken oder IoT-Portale erfolgt über die Gateway-Software GPRSmanager und eine herstelleroffene OPC Schnittstelle.

IEC 60870-5-104 Logo

IEC 60870-5-104

Das Protokoll IEC 60870-5-104 ist ein internationaler Standard für die Kommunikation zwischen Leitstelle und Unterstation über TCP/IP. Mit der nativ integrierten IEC 60870-5-104 Master-Funktion kann FlowChief als Leitstelle eines Fernwirksystems eingesetzt werden. FlowChief unterstützt dabei auch die Möglichkeit der sicheren Ende-zu-Ende-Kommunikation via X.509-basierter Zertifikate zwischen RTU und Leitstelle.

OPC Logo

Classic OPC (DA, AE)

Classic OPC ist eine Client/Servertechnologie, die seit über 20 Jahren millionenfach für die Kommunikation zwischen Steuerung und Visualisierung zum Einsatz kommt. FlowChief unterstützt neben DA (Data Access) auch den A&E (Alarms & Events) Standard für die Erfassung von Alarmen.

Datei und API Konnektor

Der FlowChief Datei- und API-Konnektor kann Daten und Metainformationen aus nahezu beliebigen Textstrukturen erkennen (z.B. csv, XML, JSON, TXT), interpretieren und automatisiert erfassen. Abgeholt werden diese Texte (z.B. in Form von Dateien) per FTP, E-Mail oder HTTP Request. Auch die Akquise von Daten, die von Portalen oder Plattformen per Webservice oder REST API bereitgestellt werden, ist möglich.

web.API

Zur Interaktion mit anderen Softwaresystemen steht eine SOAP/JSON Web API zur Verfügung. Sie bietet beispielsweise die Möglichkeit Engineering-Aufgaben zu automatisieren oder Datenmodelle mit aktuellen oder historischen Werten abzufragen. FlowChief kann so optimal als Dienst in bestehende IT-Infrastrukturen bzw. Ökosysteme integriert werden.

FlowChief verfügt über zahlreiche weitere Kommunikationswege, die auf den genannten Standards basieren, oder als integrierte Treiber zur Verfügung stehen – Eine Auswahl:

  • Modbus TCP
  • BACnet/IP
  • SNMP
  • MSCONS
  • SICLIMAT X
  • M-Bus
  • Gossen Metrawatt ECL
  • Diverse SPS-Protokolle (z.B.: Beckhoff ADS, CoDeSys)